Rosenheim im Wandel der Zeit

Um die Auflistung zu filtern können Sie im Menü den gewünschten Zeitaum auswählen.

-0001

Die Rosenheimer Volksküche im Mail-Keller, um 1917

um 1917

Schon im November 1914, wenige Monate nach Beginn des Ersten Weltkriegs, debattierten die Rosenheimer Gemeindebevollmächtigten über die Einrichtung einer Volksküche. Nach dem Wunsch einiger Kommunalpolitiker sollte die für die Familien der Kriegsteilnehmer...

weitere Details

-0001

Menschenmenge bei der Absetzung von Bürgermeister Wüst am 22. Februar 1919

1919

Der 22. Februar 1919 gilt als Zeitenwende in der Rosenheimer Stadtgeschichte. An diesem Tag gelang revolutionären Gruppen die Absetzung von Bürgermeister Josef Wüst. Die Revolution begann in Bayern am 7. November 1918 mit dem Sturz von König Ludwig III. Am Tag...

weitere Details

-0001

25. Gründungsjubiläum des Krankenunterstützungsvereins der Eisenund Feuerarbeiter am...

1894

1908 bemerkte der Volkswirtschaftler Lorenz Huber in seinen Studien über die sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse der Region um Rosenheim: „Innerhalb der letzten Jahre verging wohl kein Feiertag, ohne daß nicht irgendwo im Bezirksamte ‚Fahnenweihe‘ oder...

weitere Details

-0001

Fußballspieler auf der Loretowiese am 13. Mai 1920

1920

Seit den 1870er Jahren verbreitete sich das Fußballspiel in Deutschland. In den damals etablierten Turnvereinen war der aus England stammende Sport zunächst höchst umstritten und wurde als „Fußlümmelei“ oder „englische Krankheit“ verspottet. Ein früher Beleg...

weitere Details

1511

"Roseum Memoriale" des Petrus von Rosenheim

1511

Petrus von Wiechs wurde um 1380 in Rosenheim geboren und studierte zunächst an der Universität Wien Theologie. Ab 1403 lebte er 13 Jahre lang im italienischen Benediktinerkloster Subiaco. 1416 übersiedelte er unter der Leitung seines Lehrers und Mentors...

weitere Details