Juni - 10 Jahre Velociped-Club

1884 hatten 23 Fahrradbegeisterte in Rosenheim einen Velociped-Club gegründet. Von Freitag, 15., bis Sonntag, 17. Juni 1894, feierte dieser Verein sein 10-jähriges Stiftungsfest.
Das Festprogramm begann am Freitag Abend mit einem Empfang im Hofbräusaal. Clubmitglieder boten dabei sportlich-künstlerische Einlagen wie die „Chevalier-Polonnaise im modernen Dreß auf Hochrädern". Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Musikkapelle des Königlich Bayerischen 1. Pionierbataillons aus Ingolstadt. Pech mit dem Wetter hatte man am Samstag, als es den Festcorso durch die Stadt zum Hofbräukeller und die dort stattfindenden Rennen vom Keller nach Hochstätt und Pfaffenhofen verregnete. Somit fiel auch das Kellerfest ins Wasser. Erst am Sonntag zeigte der Wettergott ein Einsehen: Bei der Clubfahrt vom Hotel „Deutsches Haus" zum Frühschoppen in den Plestbräukeller und der nachmittäglichen Fahrt nach Fischbach mit anschließendem Kellerfest hörte es auf zu regnen. Das 22-Kilometer-Rennen nach Hochstätt gewann Max Rehais vom Velociped-Club Wasserburg mit 38 Minuten knapp vor dem Münchner Michael Grünbeck, der eine Minute länger brauchte. Von den 15 angemeldeten Teilnehmern waren drei nicht erschienen, zwei stürzten gleich zu Beginn des Rennens. Als Preis konnte Sieger Rehais ein Likör-Service im Wert von 60 Mark mit nach Hause nehmen.
Sieger des Clubrennens auf der Strecke nach Pfaffenhofen war Willi Weiß, der als Gewinn ein Hochrad erhielt. Als Höhepunkt des Festprogramms wurde der Ausflug zum Fischbacher Keller betrachtet. Begeistert beschrieb die Lokalzeitung den gelungenen Festabschluss: „Vollbesetzt bis auf den letzten Platz, die Velocipede in Pyramiden, Militärmusik auf der Wiese, Photographen mit der Aufnahme ganzer Gruppen beschäftigt, bot der Keller den Anblick eines Feldlagers, bei welchem Frohsinn und gute Laune den Ton angaben". Mit dem letzten Zug von Kufstein nach Rosenheim ging`s abends zurück, wo im Weinhaus Fortner das Stiftungsfest seinen gemütlichen und würdigen Abschluss fand. Der Rosenheimer Anzeiger berichtete: „Das erste Dezennium hat damit sein Ende erreicht und reiht sich diese letzte Feier würdig allen früheren an und berechtigt gleichzeitig den Club zu den besten Hoffnungen für die Zukunft."
Das Kalenderbild zeigt die Damen der Clubmitglieder auf der Wiese vor dem Bierkeller in Fischbach.