Sedanjubiläumsfeier am Max-Josefs-Platz

1.9.1895
Feldmesse anlässlich der Sedanfeier auf dem Max-Josefs-Platz am 1. September 1895

Am 1. September 1895 feierten auch die Rosenheimer die 25-jährige Wiederkehr der Entscheidungsschlacht von Sedan im Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71, der mit der Proklamation des Deutschen Kaiserreichs in Versailles am 18. Januar 1871 endete. Ein euphorisch-national geprägter Zeitungsartikel rief die Rosenheimer zu „würdigen Feiern" des Jubiläums und zum Gedenken an die Gefallenen dieses Krieges auf. Bereits im Vorfeld der Feierlichkeiten boten Geschäfte den Verkauf von Militär-Erinnerungszeichen und Medaillen an. Am Vorabend der Feier, am 31. August, veranstalteten die beiden Rosenheimer Kampfgenossen- und Veteranenvereine einen Fackelzug am Ludwigsplatz. Zuvor gab die Rosenheimer Stadtkapelle ein Platzkonzert. Beim anschließenden Herrenabend im Hofbräu-Saal wurden die Kriegsveteranen durch den Vorsitzenden des Festkomitees begrüßt. Am Sonntag, den 1. September, herrschte Kaiserwetter. Nach morgendlichen Böllersalven und dem Weckruf durch zwei Musikkorps wurden die Festgäste - darunter 40 Veteranenvereine aus der Umgebung mit ihren Fahnen - am Bahnhof mit Musik empfangen und zum Rathaus geleitet, wo sich der Zug zur Feldmesse auf dem Max-Josefs-Platz formierte. Zelebriert wurde der Gottesdienst von Pfarrer Rainer aus Sendling, der selbst Kriegsteilnehmer von 1870/71 war. Die anschließende Festrede hielt Stabsarzt Dr. Max Dirr. Am Nachmittag formierte sich der Festzug wiederum beim Rathaus zum Abmarsch in Richtung Hofbräukeller, wo ein Festkonzert mit abendlicher Illumination und einem Feuerwerk stattfand. Bergfeuer auf dem Wendelstein und den benachbarten Gipfeln und ein weiteres Feuerwerk am Schloßberg rundeten den Festabend ab. Eine Lokalzeitung konnte berichten, dass am Sonntag der „Bierconsum nicht weniger als 30 Hektoliter betragen habe, ein gewiss ausgiebiges Quantum". Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete am Montag, den 2. September 1895, die Aufstellung beider Veteranenvereine und der Abmarsch mit Musik zum Bräu-am-Anger-Keller, wo ein Festkonzert stattfand. Die zur Jubiläums-feier herausgegebene Festzeitung ist im Stadtarchiv leider nicht erhalten geblieben.
Das Kalenderbild zeigt die Feldmesse am Max-Josefs-Platz vor der Kirmaier`schen Bäckerei. Die aufgespannten Schirme dienten dem Sonnenschutz. Im Vordergrund drängen sich die zahlreichen Honoratioren und die Mitglieder der Veteranenvereine aus Rosenheim und der Umgebung.

Quelle: Stadtkalender "Bilder aus Alt-Rosenheim", 2006/9

    ###title###
    ###description###
    « zurück zur Übersicht