Die evangelische Schule im Sedanhof

im Jahr 1928
Evangelische Schule im Paterre des Sedanhofs in der Sedanstraße 8 im Jahr 1928

Der Religionsunterricht lag zunächst gänzlich in den Händen der Geistlichkeit. Vor der Bildung von Konfessionsschulen wurden die Kinder evangelischen Glaubens wöchentlich für ein oder zwei Stunden von den evangelischen Pfarrern unterrichtet, indem sie in einem Schulraum oder im Pfarramtsgebäude zu Abteilungen zusammengefaßt wurden. Doch bereits vor 1900 wuchs die protestantische Bevölkerung in Rosenheim relativ rasch an. So war schon 1886 eine eigene evangelische Kirche gegründet worden. Die sehr rührige Pfarrgemeinde gab mehrere Eingaben an die Regierung von Oberbayern ab, in Rosenheim eine evangelische Schule zu gründen. Dieser Bitte wurde am 19. September 1904 entsprochen. Im sog. Sedanhof in der Sedanstraße wurde die protestantische Volksschule eingerichtet. 50 Schülerinnen und Schüler besuchten im ersten Jahr diese Schule. Zunächst unterrichtete lediglich ein Lehrer, der gebürtige Münchener Karl Weber, alle Klassen. Erst 1926 wurde eine zweite Lehrstelle eingerichtet. Damit wurde nun auch der Unterricht für den 1. und 2. Jahrgang möglich, dessen Schüler bisher noch die jeweiligen katholischen Schulen besuchen mußten. Für den Hauswirtschafts- bzw. den Kochunterricht gingen die protestantischen Schülerinnen nach wie vor in die katholische Mädchenfortbildungsschule. Nach 25jährigem Bestehen wurde die evangelische Schule am 1. April 1937 wegen der Bildung von staatlichen Gemeinschaftsschulen aufgelöst. Erst nach dem zweiten Weltkrieg - zum Beginn des Schuljahres 1948/49 - wurden per Regierungsentschliessung die Konfessionsschulen wieder eingeführt.
Da der Sedanhof als Schulgebäude nicht mehr zur Verfügung stand, mußte die evangelische Schule notdürftig in der Schule an der Königstraße untergebracht werden. Bis zu ihrer Schließung im Jahr 1968 und der Abschaffung von Konfessionsschulen fanden noch weitere Ortswechsel statt.

Quelle: Stadtkalender "Bilder aus Alt-Rosenheim", 2000/5

    ###title###
    ###description###
    « zurück zur Übersicht