Rosenheim im Wandel der Zeit

Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Ereignisse der Rosenheimer Stadtgeschichte von 1890 bis 1899 im chronologisch sortierten Zeitstrahl.

1890

Der Max-Josefs-Platz

um 1890

Der Max-Josefs-Platz ist Rosenheims Herzstück und bildet den eigentlichen (älteren) Markt, auf dem sich das Leben und Treiben der Bewohner abspielte.
Die Häuser im typischen Inn-Salzach-Stil boten sich mit ihren ausladenden Laubengängen zum Handel direkt am...

weitere Details

1890

Bräu am Anger

1890

300 Jahre lang hatte die Brauerei und Gastwirtschaft „Am Anger" das wirtschaftliche Leben Rosenheims geprägt. Schon während des 30-jährigen Krieges wurde hier Bier gebraut, wobei gerade in Kriegszeiten durch Truppeneinquartierungen der Bierausschank stark...

weitere Details

1890

Die Rosenheimer Saline

um 1890

Im Juli 1810 konnte die Saline Rosenheim, die auf dem Gelände des säkularisierten Kapuzinerklosters (heute Stadthalle und Salingarten) errichtet wurde, fertiggestellt werden. Die neue Anlage umfaßte das Hauptsudhaus mit vier Pfannen sowie Nieder- und...

weitere Details

1890

Die Kunstmühle

um 1890

„Die durch eine Aktiengesellschaft gegründete Kunstmühle befindet sich in der nächsten Nähe des Wasserhofs und bietet namentlich auf der Bahnlinie von Kolbermoor her, von welcher es rechts abseits von Rosenheim liegt, wegen ihres hübschen Baus den Reisenden...

weitere Details

1890

Die alte Mangfallbrücke an der Innstraße

1890

Vor dem Bau einer eisernen Bogenbrücke über die Mangfall führte noch eine hölzerne Brücke über den Fluß. Der Hammerbach mündete damals vor der Brücke in die Mangfall und verursachte durch deren Rückstau oft Überschwemmungen. Außerdem genügte die geringe...

weitere Details