Rosenheim im Wandel der Zeit

Nachfolgend finden Sie alle wichtigen Ereignisse der Rosenheimer Stadtgeschichte von 1860 bis 1869 im chronologisch sortierten Zeitstrahl.

1860

Alter Bahnhof - Rathaus

1860

Wer heute vom alten Bahnhof spricht, meint das Gebäude, in dem sich seit 1878 das Rathaus der Stadt Rosenheim befindet. Doch Rosenheims erster Bahnhof war ein Provisorium, das sich etwa im Bereich der heutigen Luitpoldanlagen befand. Da erst im Mai 1857 die...

weitere Details

1864

Stadterhebung

1864

Im September 1864 wurde die bereits 16 Jahre vorher erstmals und dann sieben Jahre später erneut angestrebte Stadterhebung Rosenheims endlich durchgesetzt. Erst im dritten Anlauf konnten unter anderem auch die Ängste der Bürger behoben werden, mit der Erhebung...

weitere Details

1865

Die Rosenheimer Tore

1865

Bis 1800 erstreckte sich Rosenheim im wesentlichen auf den inneren und den äußeren Markt (heute Max-Josefs- und Ludwigsplatz), die beide mit einem Graben umgeben und mit Toren als Zufahrten versehen waren.
Der Max-Josefs-Platz als der ältere Teil schloß in...

weitere Details

1865

Die Innbrücke

1865

Die Innbrücke war schon in frühester Zeit die Grundlage für einträglichen Handel, sie war Grundbedingung für die ursprüngliche Römerstraße und die spätere Salzstraße von Traunstein her.
Die heutige Innbrücke hat eine lange Reihe von Vorgänger und eine...

weitere Details

1865

Vor Bau des Fastlingerhauses

1865

Eine besondere Rarität ist das Kalenderbild für den Monat April. Zu sehen ist die heutige Nikolaistraße um 1865. Links im Bild ist das Mittertor mit seinen Holzlegen, rechts das kleine Haus des Melbers (Mehlhändlers) Franz Xaver Mayer, der seinen Besitz, der...

weitere Details