Rosenheim im Wandel der Zeit

Um die Auflistung zu filtern können Sie im Menü den gewünschten Zeitaum auswählen.

1511

"Roseum Memoriale" des Petrus von Rosenheim

1511

Petrus von Wiechs wurde um 1380 in Rosenheim geboren und studierte zunächst an der Universität Wien Theologie. Ab 1403 lebte er 13 Jahre lang im italienischen Benediktinerkloster Subiaco. 1416 übersiedelte er unter der Leitung seines Lehrers und Mentors...

weitere Details

1814

Der Rosenheimer Messinghammer

1814

Am 21. Juli 1717 wurde der Rosenheimer Messinghammer, damals die erste und einzige Messingfabrik des Kurfürstentums Bayern, gegründet. Das Werk entstand an der Stelle eines Kupferhammers, der von den Gewerken erworben und entsprechend ihren Bedürfnissen...

weitere Details

1815

Rosenheim um 1815

1815

Nach den Napoleonischen Kriegen mußte Bayern politisch neu geordnet werden, weil eine Vielzahl kleiner Territorien mit eigenen Rechtssystemen im neuen Staatswesen aufgegangen waren. Eine gleichmäßige und gerechte Verteilung des Steueraufkommens, das damals...

weitere Details

1860

Alter Bahnhof - Rathaus

1860

Wer heute vom alten Bahnhof spricht, meint das Gebäude, in dem sich seit 1878 das Rathaus der Stadt Rosenheim befindet. Doch Rosenheims erster Bahnhof war ein Provisorium, das sich etwa im Bereich der heutigen Luitpoldanlagen befand. Da erst im Mai 1857 die...

weitere Details

1864

Stadterhebung

1864

Im September 1864 wurde die bereits 16 Jahre vorher erstmals und dann sieben Jahre später erneut angestrebte Stadterhebung Rosenheims endlich durchgesetzt. Erst im dritten Anlauf konnten unter anderem auch die Ängste der Bürger behoben werden, mit der Erhebung...

weitere Details