Archivbestände

Beständeübersicht

Hier finden Sie eine detaillierte Beständeübersicht.

Bibliothek

Die Archivbibliothek ist die wissenschaftliche Regionalbibliothek von Rosenheim und Umgebung.

Mit einem Bestand von derzeit ca. 30.000 Büchern und Zeitschriften bietet sie eine Fülle von Informationen zu den Themengebieten Stadt- und Regionalgeschichte, bayerische, deutsche und europäische Geschichte, Volkskunde, Rechts-, Sozial-, Kirchen-, Kunst- und Kulturgeschichte, Historische Hilfswissenschaften u.v.m.

Außerdem sind die wichtigsten Quellenwerke beispielsweise die Monumenta Boica und Standardwerke zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte, zahlreiche Künstlerlexika, Kunstführer und Kunstinventare vorhanden.

Archiv

Das Stadtarchiv beinhaltet etwa 3.000 Regalmeter Akten, Pläne, Rechnungen und Bände wie beispielsweise (Stadt-)Rats-protokolle aus einem Zeitraum vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart; außerdem sind über 1.200 Urkunden seit dem 13. Jahrhundert vorhanden.

Audio- und Videothek

Im Rahmen des Projekts Archivpädagogik wurde speziell für unterrichtliche Zwecke eine Sammlung von Dokumentarvideos zur Rosenheimer Stadt- und Regionalgeschichte und zu allgemeinen historischen Themen angelegt, die derzeit knapp 300 Videos umfasst.

Im Aufbau ist eine Audiothek von derzeit ca. 200 CDs und CD-ROMs, die einen Überblick über die regionale Musikszene, historisches Liedgut und multimediale Sachthemen geben soll.

Dokumentarische Sammlung

Als Besonderheit gibt es im Stadtarchiv eine Sammlung von Zeitungsausschnitten, Flugblättern, Werbe- und Prospektmaterial zu mehr als 4.000 Einzelthemen, die sachthematisch geordnet sind.

Bildarchiv

Das Stadtarchiv besitzt eine umfangreiche Fotosammlung, die ca. 10.000 Positivabzüge ab 1870 umfasst. Aus verschiedenen Fotografennachlässen des 19. und 20. Jahrhunderts wird das Bildarchiv durch etwa 300.000 Negative ergänzt. Besonders erwähnenswert ist der Nachlass des einzigen Rosenheimer Hoffotografen Franz Xaver Simson. Zwischen 1895 und ca. 1940 liessen sich bei Simson die meisten Rosenheimer Familien porträtieren.

Zeitungsarchiv

Das Stadtarchiv umfasst mit seinen kompletten Sammlungen der lokalen Zeitungen wie Rosenheimer Anzeiger seit 1833 bzw. Oberbayerisches Volksblatt seit 1945, Rosenheimer Tagblatt Wendelstein 1877 bis 1937, Blickpunkt und Echo ab ca. 1970 auch den Rosenheimer Medienbereich.

Daneben sind auch der Völkische Beobachter 1928 bis 1945, die Bayerische Staatszeitung ab 1915, der Bayerische Regierungsanzeiger ab 1933 und der Bayerische Staatsanzeiger ab 1946 sowie der Bundesanzeiger ab 1952 bis 2001 vorhanden.
Die Zeitungsbestände sind mikroverfilmt um Beschädigungen am Original zu vermeiden.