Aufgaben des Stadtarchivs

Das Stadtarchiv als Schnittstelle zwischen Kultur und Verwaltung

Das Stadtarchiv ist das Informations- und Dokumentationszentrum zur Geschichte der Stadt Rosenheim. Gemäß seiner gesetzlichen Bestimmung, die im Bayerischen Archivgesetz von 1989 definiert ist, hat das Stadtarchiv die Aufgabe, Archivgut zu erfassen, zu übernehmen, auf Dauer zu verwahren und zu sichern, zu erhalten, zu erschließen, nutzbar zu machen und auszuwerten.

Damit wird ersichtlich, dass die eindeutige Zuordnung des Archivs nicht einfach ist. Einerseits verwahrt das Archiv als Verwaltungseinrichtung das Schriftgut seines Archivträgers, der Stadtverwaltung, andererseits macht es als kultureller und wissenschaftlicher Dienstleistungsbetrieb das Archivgut für die Forschung und die Öffentlichkeit zugänglich. Damit bildet das Stadtarchiv die Schnittstelle zwischen seinem Schriftgutproduzenten, der Stadtverwaltung, und seinen Archivkunden.

Außer den Unterlagen der Stadtverwaltung werden zur Dokumentation von Stadtgeschichte auch Nachlässe und Sammlungen von Privatpersonen, Vereins- oder Firmenarchive, die in einem besonderen Bezug zur Stadt Rosenheim stehen, archiviert.

Da der Archivträger das Oberzentrum einer Region ist, sammelt das Stadtarchiv auch Informationen, die über die Geschichte der Stadt Rosenheim hinausreichen. Für eine kreisfreie Stadt ist die Archivierung bzw. die Einrichtung eines eigenen hauptamtlich und fachlich besetzten Archivs eine gesetzlich definierte Pflichtaufgabe.

Die Produkte und Dienstleistungen des Stadtarchivs

1. Verwaltung und Management der Einrichtung

Geschäftsführung, Organisation, Personal, Finanzplanung, Beschaffung und Materialbewirtschaftung, Rechtsfragen, Außendepot

2. Archivierung

Archivbestände, Fremdbestände (Vereine, Parteien, Deposita), Nachlässe, Karten und Pläne, Plakate, Postkarten, Dias, Fotos, Graphik

3. Zeitgeschichtliche Dokumentation

Zeitgeschichtliche Sammlung, Personen- und Sachkartei, Zeitungen, Statistiken, audiovisuelle Medien (Film- und Tondokumente, CD-ROMs)

4. Archivbibliothek

Buchbestellung und -pflege, Katalogisierung, "Graue Literatur", Systematisierung, Ausleihe, Beratung

5. Archivtechnik

Restaurierung, Fotostelle (Stadtfotografie), Kopierstelle, Magazinklimatisierung, Informationstechnik (EDV, Optisches Archiv, Internet)

6. Archivpädagogik

Betreuung von Schülern, Facharbeiten

7. Öffentlichkeitsarbeit

Publikationen (Stadtkalender), Fachberatung und Auskünfte, Ausstellungen, Pressearbeit, Veranstaltungen, Außenvertretung, Werbekonzepte, Archivimage, Verkaufsartikel

8. Geschäftsstelle Historischer Verein Rosenheim e.V. und Heimatpflege

Umfeld des Archivs

Das Stadtarchiv agiert im Umfeld anderer Träger und Organisationen der geschichtlichen Kulturarbeit. Mit diesen Institutionen besteht eine enge Zusammenarbeit hinsichtlich der Archivierung ihrer Archive, im Recherche- und Auskunftsdienst oder im Bereich Werbung und Öffentlichkeitsarbeit.